• liliklu

Echo des Einen



Wie geht es Dir gerade? So wurde ich in den letzten Tagen des Öfteren gefragt. Eine Antwort ist schwierig, denn das weiß ich selbst nicht so ganz genau. Es findet eine Neuausrichtung in mir statt. Es tauchen viele Fragen auf!


Fragen wie: Wer bin ich? Was bin ich? Was denke ich eigentlich von mir? Was ist davon wirklich meins, sprich was fühlt sich für mich davon richtig an und was ist nur von außen übergestülpt? Was macht mir Freude? Was kann ich? Was möchte ich? Wie ernst nehme ich mich? Was haben alte Verletzungen aus der Vergangenheit noch für eine Bedeutung?


Fragen über Fragen ! ! !


Die letzte Frage ist in meinem Inneren wie hängen geblieben und möchte beantwortet werden. Es ist wichtig für mich: "Was mach ich mit den Verletzungen der Vergangenheit, die mir ganz bewusst sind, die ich immer wieder fühle, die mich immer wieder berühren?"

Ich kaue da schon ein paar Tage drauf rum. Was mache ich mit diesen Verletzungen? Ich merke, wenn ich keine "Lösung" finde, werden sie meine Zukunft und alles, was ich als Nächstes machen möchte, belasten und beeinflussen.


Ich bekomme immer wieder das Außen zu sehen, auch wenn ich mich noch so zurück nehme, so erreichen mich doch immer Informationen der Vergangenheit, die jetzt die Menschen berühren und verletzen. Ich habe einen Vorteil, ich habe meine Verletzungen selbst hervorgeholt und mich mit ihnen bekannt gemacht. Das ist für die Menschen, die jetzt von der Informationsflut der Offenlegungen überschwemmt werden, nicht möglich.


Auch hier stellt sich die Frage: "Was machen wir als Menschheit mit den jetzt offengelegten und eigentlich schon in der Vergangenheit entstandenen Verletzungen?


Ein Blick von einer anderen Ebene schenkt mir die Möglichkeit, ein anderes Verständnis für Verletzungen zu bekommen. Wir befinden uns in einer Zeitenwende, die Zeitqualität hat sich verändert. Die Veränderung findet auf feinstofflicher Ebene statt und dies nicht erst seit gestern. Aber jetzt wird es im Außen sichtbar. Die materielle Welt, das Patriarchat bricht zusammen und die Herzenergie, die weibliche Energie zeigt ihre Wirkung.


All die alten Verletzungen gehören noch zur alten Zeitqualität sie wurden von ihnen genährt und unterstützt. Jetzt werden diese Energien nicht mehr genährt und unterstützt, es sei denn, ich halte an ihnen fest, indem ich ihnen meine Energie durch meine Aufmerksamkeit noch schenke. Es ist für mich ein Prozess der Bewusstwerdung, es geht nicht einfach so! Ich kann nicht einfach sagen, so ich verzeihe alles und lasse los! Das mit dem loslassen gelang mir irgendwie noch nie so wirklich. Ich kann besser durch den Prozess der Bewusstwerdung der herrschenden Kräfte zu einem neuen Verständnis gelangen. Dieses schenkt mir ein ganz neues Gefühl von Akzeptanz dem Leben gegenüber.

Es macht mich mit dem Leben und all seinen Facetten versöhnlich und auch dankbar.

Es geht nicht um Schuld oder nicht Schuld, das ging es eigentlich nie.


Ich denke, dass sich dieser Prozess der Bewusstwerdung und Versöhnung mit der Vergangenheit und dem "Leben selbst" auch auf kollektiver Ebene vollziehen wird, damit wir als Menschheit in eine unbelastet Zukunft gehen können.


Mein innerer Prozess schenkt mir das Vertrauen in eine lichte und bessere Zukunft von Herz zu Herz.


Danke

Liliklu

11.2.2021/9*



20/7 Erwachen des eigenen Weges

*Erkenntnisgewinn, Auflösung und Erneuerung