• liliklu

Du bist die Veränderung

Aktualisiert: 31. Dez 2019




Du bist die Veränderung

Wenn das, was Dir im Außen begegnet, Dir nicht gut tut oder es verletzt Dich, so schau genau hin und frage Dich:

Was ist hier los?

Ist es eine Verletzung aus der Vergangenheit?

Ist es etwas, was mir gespiegelt wird?

Verletzt mich etwas, weil es nicht so ist wie ich es mir wünsche?

Um es so zu haben, wie ich es mir wünsche, müssen andere sich ändern?

Denke ich, der andere muss aber so und so sein, muss sich so oder so verhalten?

Wenn dies der Fall ist, so bedenke:

Einen anderen Menschen kann man nicht ändern, eine Veränderung kommt immer nur aus sich selbst heraus. Daraus ist zu folgern, dass ich die Veränderung vornehmen muss, um eine Veränderung im Außen zu bekommen.

Du bist die Veränderung, und dein Umfeld verändert sich mit.


Danke

Liliklu




21 Ansichten

©2019 - Ute Klinke