• liliklu

"Selbst-beherrschung" durch "Selbst-liebe"



Ich lass mich durch die Liebe meines "Selbst"– "beherrschen".

Das führt mich ins Innehalten, ins Still werden. Die Stimme des Selbst ist in mir und sie ist leise. Verdränge oder überhöre ich sie, wird es im Außen immer lauter und bunter.

Schau Dir die Welt im Außen an. Ist sie still oder ist sie laut? Genau sie ist schrill, laut und chaotisch.


Jetzt ist es an der Zeit in die Stille zu gehen, sich von dem Schrillen, Chaotischen und Lauten abzuwenden. Es ist laut genug, wir sollten es bemerkt haben, viel lauter und unerträglicher geht es bald nicht mehr.


– Energie folgt der Aufmerksamkeit

– wie Innen so Außen

– was Du ausstrahlst, kehrt zu Dir zurück

– . . .


Jetzt ist genau der Augenblick, sich nach Innen zu wenden, sich mit seinem "Selbst" zu beschäftigen – die Liebe seiner eigenen Führung fühlen.


Spüren:

– was tut mir gut

– was bringt mich in die Harmonie

– was schenkt mir inneren Frieden und Freude


Wir können uns vertrauensvoll unserem "Selbst" überlassen, uns von der "Selbst- liebe" beherrschen und führen lassen.


Unser Höheres Selbst ist mit allem verbunden was ist und es handelt immer zum höchsten Wohle von allem was ist – auch wenn wir den Sinn nicht gleich erkennen können.



Wie kann ich den Ort in mir finden? Das Licht der Liebe in Deinem Herzen führt Dich.



Danke

Liliklu


PS. Das Gedicht – Licht der Liebe – kann Dir helfen Deinen Ort zu finden.


https://www.liliklu.de/post/licht-der-liebe