• liliklu

Sich spüren - Fülle erfahren




Sich spüren – Fülle erfahren


Anfang Dezember


Heute Morgen bekam ich den Impuls mal aufzuschreiben was an Gedanken und Gefühlen so erscheint. Werbung, Konsum immer wieder Werbung und Konsum Kaufen, kaufen, kaufen… Was macht es mit mir? Auch ich habe in der letzten Zeit viel gekauft und merke, dass sich viele Gedanken um kaufen drehen. Was gebrauchen wir noch für Weihnachten? Was fehlt noch hier? Was glaub ich, was noch fehlt.

Auf einmal geht mir ein Licht auf, ich fühle in mich hinein und merke, es fehlt nichts, absolut nichts. Mein Energiekörper und mein physischer Körper reagieren auf meine Aufmerksamkeit mit einem warmen ausdehnenden Gefühl. Es fühlt sich an wie Dankbarkeit. „Danke, dass du uns mit deiner Aufmerksamkeit nährst. „Es fühlt sich so reich und vollkommen an, nichts fehlt! Ja, so wird mir ganz bewusst, solange ich ganz bei mir, in mir anwesend bin, fehlt mir nichts, alles ist schon da. Gehe ich aber nach Außen, habe ich das Gefühl es fehlt etwas. Ich fühle die Energien und merke, der Raum der gerade noch mit dem Radio beschallt wurde (mit Werbung und Nachrichten) wird jetzt, nachdem ich das Radio ausgeschaltet habe, ganz still. Ich spüre in mich hinein und merke, wie Frieden sich im Raum ausdehnt. Alles ist wie weggewischt.

Da taucht die Erkenntnis wie ein U-Boot auf. Auf einmal weiß ich es mit allen Sinnen. Das Gefühl, welches durch Konsum immer nur kurz auftaucht (Freude, Befriedigung, Wärme….), ist immer da, wenn ich bei mir bin. Mein Körper und mein ganzes Energiesystem, wird durch meine innere Aufmerksamkeit mit Energie versorgt. Ich fühle mich einfach vollkommen, die ganze Welt fühlt sich gut und vollkommen an.

Mein ganzes System ist hungrig, ja geradezu gierig auf dieses Wohlbefinden. Da ich im Außen, sprich, wenn ich konsumiere, einen ganz kurzen Augenblick dieses Gefühl spüren kann, denkt mein „Ego“ das Äußere könnte mir dieses Wohlgefühl geben. So wird das Ego ernährt und mein System verhungert langsam aber sicher. Mein System fühlt Mangel und so wird immer mehr konsumiert ohne zu merken, dass ich einfach nur zurückkehren müsste. Einfach nach innen gehen und hinein spüren. Wie wir alle wissen, Energie folgt der Aufmerksamkeit. Es ist, als ob es heller geworden ist, freier!!!! Die Arme der Krake des Außen, der erdrückende Griff, haben sich auf wundersame Weise gelöst. Die Krake, hat viele Namen, die Welt ist voll davon. Wenn wir anfangen dies aufmerksam und bewusst wahr zu nehmen, löst sich der Griff und die innere Fülle kehrt zurück.

Es war mir vorher eigentlich alles bekannt, ich hätte es jedem erklären können nur jetzt hat sich etwas verändert, es ist als wenn die Energie des Wissens sich mit meinem System synchronisiert hat. Wir sind eins geworden. Es klingt seltsam aber so fühlt es sich an.

Danke.


Liliklu


55 Ansichten

©2019 - Ute Klinke